^Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Keine Testpflicht mehr in ungedeckten Sportanlagen / Freibädern !

 

Die Grundlage, auf der wir uns bewegen, steht hier: https://lsb-berlin.net/aktuelles/coronavirus-lage/corona-faq/

 

Wir unterliegen laut dem „Test- und Impfszenario“, das vom LSB Berlin e.V. veröffentlicht wird, nur noch in gedeckten Sportanlagen ( Schwimmhalle / Turnhalle) einer Testpflicht. 

 

ÜBUNGSLEITENDE und SPORTTREIBENDE

Trainer*innen und Übungsleitende müssen weiterhin, ab jetzt zweimal die Woche, ein negatives Coronatest-Ergebnis vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests vorlegen.

Dasselbe gilt für Sporttreibende in gedeckten Sportanlagen ab dem 15.Geburtstag. Auch diese Sportreibenden müssen ein negatives Coronatest-Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests vorlegen.

Die Begründung einer Testpflicht im Sport liegt laut Senatsverwaltung für Inneres und Sport darin, dass bei der Sportausübung keine Abstandsregeln gelten und keine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Daher ist die Testpflicht drinnen für die Sportausübung erforderlich.

Es reicht ein zertifizierter Selbsttest, der im 4-Augen-Prinzip durchgeführt wird. Die vom Landessportbund ausgegebenen Selbsttests sind anerkannt und zertifiziert. Hierzu stellen wir in Abstimmung mit den zuständigen Senatsverwaltungen Testprotokolle für die Protokollierung der Selbsttestungen im Sport nach dem Vier-Augen-Prinzip zur Verfügung. Die Protokollierung über das zur Verfügung gestellte Formular ist zwingend erforderlich! Folgende Hinweise dazu:

  • Die Testung kann, muss aber nicht auf der Sportanlage durchgeführt werden, möglich ist auch eine Durchführung an einem anderen Ort (z.B. zu Hause).
  • Die Durchführung des Tests darf zeitlich nicht länger als 24 Stunden vor dem Beginn des jeweiligen Sportangebotes liegen.
  • Die Bestätigung der Testung kann ausschließlich durch volljährige Personen erfolgen, die Volljährigkeit ist daher im Formular entsprechend anzukreuzen.
  • Die Formulare dienen zum Nachweis der erforderlichen Testung der Anleitungspersonen für den Kindersport in Gruppen sowie für die Teilnahme an der Sportausübung für Erwachsene, drinnen und draußen.
  • Natürlich können auch Testergebnisse von offiziellen Testzentren oder Teststationen bei Anfrage vorgelegt werden. 

 

Wenn ihr ein mitgebrachtes Selbsttest-Set verwendet, nutzt bitte das unten verlinkte Protokoll, um das Ergebnis individuell festzuhalten. Bitte führt diesen Selbsttest im unmittelbaren Beisein Eurer Trainerin/ Eures Trainers durch.

 

Testergebnisse aus Testzentren/ -stationen müssen in Papierform vorliegen und bei der Trainerin/ dem Trainer abgegeben werden.

 

Wenn ihr bereits final gegen Sars-CoV-2 geimpft seid und der den Impfschutz abschließende Impftermin mindestens 14 Tage zurückliegt, legt bitte eine Kopie des Impfpasses/ Impfnachweises vor und gebt die Kopie bei eurer Trainerin/ eurem Trainer ab.

 

Schwimmer/innen, die noch nicht 15 Jahre alt sind, sind von der Testpflicht ausgenommen.

 

Tipp: Um für dieses Prozedere vor dem Training genügend Zeit zu haben, trefft ihr euch mit euren Trainerinnen und Trainern am besten mindestens 30 Minuten vor dem Beginn der Einheit.

 

Wenn ihr als Sportler/in vor dem Training einen Selbsttest durchführen wollt, dokumentiert ihr das Ergebnis am besten mithilfe dieses Formulars:

Testprotokoll_Trainingsgruppen_mit_Sporttreibenden_gedeckte_Sportanlagen_Stand_21.6.2021.pdf (lsb-berlin.net)